Manfred Enser

Manfred Enser wird in ein bürgerliches Leben geboren. Der Vater Chemielaborant. Die Mutter Landwirtin. Nach Bildung (Volksschule, Hauptschule, HTL) kommt mehr Bildung (Universität). Neben der Arbeit als Softwareentwickler beginnt er zu Fotografieren und zu Schreiben. Viele Fotoclubs- und vor allem die Menschen dort- prägen sein künstlerisches Schaffen. Seine Arbeiten beschäftigen sich mit Mensch oder Natur- oder beidem. Seine Landschaftsbilder sind stimmungsvolle Mystik in Raum und Zeit- und der Einladung sich in diesen zu verlieren. Bei den Menschen stehen deren Geschichten im Vordergrund- real wie erdacht, wichtig, aufregend oder belanglos.