.g+

Loading...

Andreas Fürst

Knipsen tu ich schon seit 2001, aber erst seit 2012 versuche ich zu fotografieren.
Das Bedürfnis nach professionelleren Bildern entstand beim Besuch der Trierenberg Super Circuit Schau 2012. Danach kaufte ich mir sofort am nächsten Tag mein erstes Fachbuch - Die große Fotoschule von Christian Westphalen (Galileo Press) und begann, für meine erste Spiegelreflexkamera zu recherchieren.

Seit Sommer 2013 bin ich nun Mitglied im Fotoclub. Das gibt mir die Möglichkeit, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und von erfahrenen Fotografen zu lernen. Auch die gemeinsamen übers Jahr verteilten Clubaktivitäten und die Möglichkeit, ein gut ausgestattetes Fotostudio nutzen zu können, habe ich sehr zu schätzen gelernt.

Fotografie ist für mich ein wunderbares Hobby, dass nicht nur mich, sondern meine ganze Familie erfasst hat. Es ermöglicht mir, technisch und künstlerisch kreativ zu werden und mit dem Ergebnis Freude zu verbreiten.

In diesem Sinne viel Spaß beim Betrachten meiner Galerie und "Gut Licht"!